Download Der zwiespältige Charakter der Lady Macbeth im Hinblick auf ihr Geschlecht PDF Book - PDFBooks

Download Der zwiespältige Charakter der Lady Macbeth im Hinblick auf ihr Geschlecht PDF Book

GRIN Verlag

German (Germany) - book pages - ISBN-10: 3640715551 - ISBN-13: 9783640715558

1/5 by 22 votes


Not book are you looking for?



Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Englisch - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2,5, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Anglistik), Veranstaltung: Gendered Spaces – Repräsentation des weiblichen in der frühen Neuzeit , Sprache: Deutsch, Abstract: In Shakespeares Tragödie „Macbeth“ (1606) nimmt die Figur der Lady Macbeth eine der bedeutendsten und auch undurchsichtigsten Rollen innerhalb des Stückes ein. Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Arbeit soll die Rolle der Lady Macbeth im Hinblick auf deren Geschlecht und mannigfaltigen Charakter erarbeitet werden. Die Person Lady Macbeth ist nicht einfach zu durchschauen und ihre Handlungen und Empfindungen lassen sich teilweise nicht eindeutig definieren: Macbeths Frau scheint auf der einen Seite zunächst wesentlich stärker und rücksichtsloser als Macbeth selbst zu sein. Dennoch kann Sie, obwohl Sie selbst den Mord an König Duncan geplant hat, den Monarchen nicht selbst umbringen, was auf ihr weibliches Geschlecht zurückzuführen ist, welches Sie in verschiedenen Situation bannen möchte. Auf der anderen Seite wird Sie nach dem Mord, von Albträumen und Vorwürfen heim gesucht und schlafwandelt durch das Schloss. Gelingt es Lady Macbeth die für diese Zeit typisch weiblichen Eigenschaften der Zurückhaltung, Schwäche und Unterwerfung abzulegen, in Sinne einer Abgrenzung zum männlichen Geschlecht? Kann Sie als eine Frau betrachtet werden, die revolutioniert und emanzipiert auftritt? Oder lassen sich mehrere Punkte in ihrem Handeln feststellen, die darauf schließen, dass ihre Versuche aus der männlichen Dominanz zu entkommen, fehlgeschlagen sind? Findet eine Entwicklung ihres Charakters im Laufe des Stückes statt oder spielt Shakespeare in Macbeth letztendlich nur mit stereotypischen Darstellungen von Frauen- und Männerbildern? Diese Fragen sollen im Verlauf der Arbeit erörtert werden, um schließlich eine Antwort auf die Fragestellung zu finden ob Lady Macbeth es schafft sich von ihren weiblichen Eigenschaften und Charakterzügen zu trennen oder ob sie schließlich doch dem männlichen Geschlecht unterlegen ist und ihre Weiblichkeit beibehält.

Reviews

64x64

Ethan Ivan

This is one of the best books that I have read so far in my life. You won't be disappointed.

Samantha Craig

Good book this is my3 time read it love

Michael Anderson

It was damn awesome, sweet, the way of describing the romance was just marvellous

Recent Books

Go Pro Arabic
Go Pro Arabic
Eric Worre
Go Pro translated in Arabic
693 KM
693 KM
Ayi Jufridar
DI ATAS singgasananya - sebuah tandu kayu - Sudirman merasakan semangat menyala sekaligus kekecewaan yang mendalam. Ia bisa memilih diam di Istana,...
Live At the Brixton Academy
Live At the Brixton Academy
JS Rafaeli
In 1982, aged twenty-three, Simon Parkes paid £1 for a virtually derelict building in Brixton. Over the next fifteen years he turned it into...
24 Hours to Live
24 Hours to Live
Jeffrey Thaler
Fun!! Failure!! Jobs!! Sex!! Explore what have you chosen in the past, and what will you choose for yourself in the future through this story of...
Advanced Mapping of Environmental Data
Advanced Mapping of Environmental Data
Mikhail Kanevski
This book combines geostatistics and global mapping systems to present an up-to-the-minute study of environmental data. Featuring numerous case...
Handbook of Policy Formulation
Handbook of Policy Formulation
Michael Howlett
Policy formulation relies upon the interplay of knowledge-based analysis of issues with power-based considerations, such as the political assessment...
Mortality and Morality
Mortality and Morality
Hans Jonas
Hans Jonas (1903-93) was a German Jew, pupil of Heidegger and Bultmann, lifelong friend and colleague of Hannah Arendt at the New School for Social...
River Conservation and Management
River Conservation and Management
Philip Boon
This book is intended for those with an academic, scientific and practical interest in river conservation and management. It provides an overview of...
How to Have Confidence and Power In Dealing With People
How to Have Confidence and Power In Dealing With People
Les Giblin
Taking a brass tacks approach to communication, How to Have Confidence and Power in Dealing With People explains how to interact with others as they...
A Good Horse Has No Color
A Good Horse Has No Color
Nancy Marie Brown
After several visits to study Icelandic sagas, Nancy Brown returns to Iceland to search for the perfect Icelandic horse, one she can bring back to...