William Shakespeare S The Winter S Tale PDF Books

Download William Shakespeare S The Winter S Tale PDF books. Access full book title Das Winterm Rchen by William Shakespeare, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download William Shakespeare S The Winter S Tale full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Das Winterm Rchen

William Shakespeare S The Winter S Tale
Author: William Shakespeare
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843049394
Size: 64.90 MB
Format: PDF
View: 726
Get Books

William Shakespeare: Das Wintermärchen (The Winter’s Tale) Die tragikomische Romanze in fünf Akten in Versen und Prosa entstand 1610/11 und wurde 1611 in London uraufgeführt. Der Erstdruck erfolgte 1623 in der sogenannten First Folio Ausgabe. König Leontes glaubt, seine Frau Hermione habe ihn mit Polixenes, dem König von Böhmen, betrogen. Leontes lässt daraufhin seine Tochter als vermeintlichen Bastard aussetzen und Hermione den Prozess wegen Hochverrats machen. Auch als das Orakel von Delphi ihm sagt, Hermione sei unschuldig, hält Leontes an seinem hasserfüllten Wahn fest. Erst viel zu spät erkennt er seinen tragischen Irrtum. Die deutsche Erstaufführung erfolgte 1859 in Weimar. Die in dieser Ausgabe zugrunde gelegte Übersetzung stammt von Dorothea Tieck und wurde erstmals 1832 bei Georg Andreas Reimer in Berlin gedruckt. Zur Schlegel-Tieck-Übersetzung: August Wilhelm Schlegel begann 1796 eine Gesamtübersetzung der Werke William Shakespeares, musste das Vorhaben jedoch 1810 nach 14 Dramen abbrechen. 1825 setzte Ludwig Tieck das Projekt unter Mitarbeit seiner ältesten Tochter Dorothea und Wolf Graf von Baudissins fort. 1833 schloss Dorothea Tieck mit der deutschen Fassung von Macbeth die bis heute als maßgeblich geltende sogenannte Schlegel-Tieck-Übersetzung ab. »Ich empfehle dringend die sogenannte Schlegel-Tieck-Übersetzung.« Marcel Reich-Ranicki Erstmals ins Deutsche übersetzt von Christoph Martin Wieland (1766). Die vorliegende Übersetzung stammt von Dorothea Tieck. Erstdruck in: Shakspeare's dramatische Werke. Übersetzt von August Wilhelm Schlegel. Ergänzt und erläutert von Ludwig Tieck, Bd. 8, Berlin (Georg Andreas Reimer) 1832. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Textgrundlage ist die Ausgabe: William Shakespeare: Sämtliche Werke in vier Bänden. Band 2, Herausgegeben von Anselm Schlösser. Berlin: Aufbau, 1975. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Willi, Tim Tempelhofer, 2015. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.