Feldpostbriefe Aus Stalingrad PDF Books

Download Feldpostbriefe Aus Stalingrad PDF books. Access full book title Feldpostbriefe Aus Stalingrad by Jens Ebert, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Feldpostbriefe Aus Stalingrad full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Feldpostbriefe Aus Stalingrad

Feldpostbriefe Aus Stalingrad
Author: Jens Ebert
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835308262
Size: 15.63 MB
Format: PDF, Mobi
View: 993
Get Books

Als am 2. Februar 1943 die Schlacht um Stalingrad mit der Kapitulation der 6. deutschen Armee beendet wurde, begann augenblicklich der Kampf um ihre historische Wertung und Deutung. Die vernichtende Niederlage der bis dahin als unbesiegbar geltenden Wehrmacht wurde rasch mit mythologisierenden Begriffen und Bildern beschrieben - eine Art des Umgangs mit der Schlacht, die bis heute viele Darstellungen prägt. Der "Mythos Stalingrad" erhellt zwar nicht immer die militärischen Ereignisse, sagt dagegen aber viel über Intentionen, Geschichtsbilder und Wertungsmuster der an seiner Schaffung Beteiligten und die zeitgenössischen gesellschaftlichen Diskussionen aus. Seit 1942/43 wurde die Schlacht häufig mit ganz verschiedenen Ansätzen politisch-ideologisch instrumentalisiert. Konstant ist, daß der mythologische Ansatz stets durch "Authentizität" in Form dokumentarischen Materials gestützt wurde. Berichte und Briefe von Angehörigen der 6. Armee fanden und finden besonderes Interesse, zumal sie sehr rar sind. Zum 60. Jahrestag der großen Schlacht an der Wolga rief der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher im Deutschlandfunk Köln dazu auf, noch nicht veröffentlichte Briefe von Angehörigen der Stalingrad-Armee einzusenden. Diese bislang unbekannten Zeugnisse werden im Band umfassend dokumentiert. Im einleitenden Essay wird der Geschichte der Mythologisierung der Schlacht um Stalingrad nachgegangen, werden historische Linien, politische Intentionen und geistige Deutungsmuster nachgezeichnet.
Feldpostbriefe aus Stalingrad
Language: de
Pages: 408
Authors: Jens Ebert
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2013-11-07 - Publisher: Wallstein Verlag
Als am 2. Februar 1943 die Schlacht um Stalingrad mit der Kapitulation der 6. deutschen Armee beendet wurde, begann augenblicklich der Kampf um ihre historische Wertung und Deutung. Die vernichtende Niederlage der bis dahin als unbesiegbar geltenden Wehrmacht wurde rasch mit mythologisierenden Begriffen und Bildern beschrieben - eine Art des
Gefühle und Erlebnisse deutscher Soldaten in Stalingrad. Analyse der Feldpostbriefe
Language: de
Pages: 20
Authors: Kevin Kott
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2017-11-17 - Publisher:
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Zeitalter Weltkriege, Note: 2,0, Universitat zu Koln (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht, wie die deutschen Soldaten ihre Zeit und ihre Erlebnisse bei der Belagerung der Stadt Stalingrad in den Jahren 1942-1943 in ihren Briefen
Stalingrad - Feldpostbriefe des Losheimer Soldaten J. A. Brand
Language: de
Pages: 100
Authors: Michael Meyer
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2020-03-05 - Publisher: BoD – Books on Demand
Dies ist die Geschichte des 19jährigen Johann Aloysius Brand, Sohn eines Landbriefträgers und einer Landarbeiterin aus dem kleinen beschaulichen Eifelort Losheim an der Deutsch Belgischen Grenze. Bereits mit fünf Jahren wurde er Halbwaise, weil sein Vater infolge eines Kriegsleidens verstarb. Die Familie war gerade dabei, sich in Losheim Eifel niederzulassen
Feldpostbriefe aus Stalingrad
Language: de
Pages:
Authors: Michael Meyer
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2019 - Publisher:
Books about Feldpostbriefe aus Stalingrad
Language: de
Pages: 192
Authors: Christoph Birnbaum
Categories: Stalingrad, Battle of, Volgograd, Russia, 1942-1943
Type: BOOK - Published: 2012 - Publisher:
Books about "Es ist wie ein Wunder, dass ich noch lebe"
Nach Stalingrad
Language: de
Pages: 428
Authors: Walther von Seydlitz
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2018-01-22 - Publisher: Wallstein Verlag
Anlässlich des 75. Jahrestages der Schlacht um Stalingrad werden erstmalig private Dokumente eines der prominentesten Generäle präsentiert. Walther von Seydlitz war einer der hochrangigsten Befehlshaber in Stalingrad. Nicht erst im Kessel bewegten ihn jedoch Zweifel an der NS-Eroberungs- und Militärpolitik. Er wandte sich nachdrücklich gegen Hitlers Durchhaltebefehl und forderte den
Language: de
Pages: 493
Authors: Michaela Kipp
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2014-04-10 - Publisher: Campus Verlag
Warum beteiligten sich normale deutsche Männer an Kriegsverbrechen gegen die Bevölkerung der osteuropäischen Länder? Einblick in die Beweggründe der Wehrmachtsangehörigen bieten Briefe, die sie aus dem Krieg nach Hause schrieben. Gestützt auf eine qualitative Auswertung von ca. 7000 Feldpostbriefen untersucht Michaela Kipp das Denken der Protagonisten des Vernichtungskriegs und das
Ein Arzt in Stalingrad
Language: de
Pages: 375
Authors: Jens Ebert
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2013-10-25 - Publisher: Wallstein Verlag
Am 14. Januar 1943 schrieb der Arzt Dr. Horst Rocholl (1908-2003) an seine Frau: "Der Soldat im Graben kann verwundet, schwer verwundet oder krank nach Hause kommen. Ich durfte nicht nach vorn, weil ich Arzt bin und unsere Soldaten wieder kampffähig machen muss. So warte ich den Tag ab, vor
Vermisst in Stalingrad
Language: de
Pages: 191
Authors: Hero Kuck
Categories: Soviet Union
Type: BOOK - Published: 2005 - Publisher:
Books about Vermisst in Stalingrad
Feldpost aus Stalingrad
Language: de
Pages: 277
Authors: Alexander Proskouriakov
Categories: Soldiers
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher:
Books about Feldpost aus Stalingrad