Home » Books » Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule

Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule PDF Books


PDF download Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule full PDF books. Free access book title Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule, the book also available in Mobi Format, EPUB, and PDF. To download or read online book Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule, Click Get Books for free access, and save it on your PC, phones, kindle device, or tablets.

Faustlos Gewaltpr Vention In Kindergarten Und Grundschule


Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule
Author: Christin Kuschka
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656601127
Size: 50.86 MB
Format: PDF, Docs
View: 6482
Get Books


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 2,3, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Buch wird das Trainingsprogramm „FAUSTLOS“ vorgestellt. Es handelt sich hierbei um ein Programm, das auf die Gewaltprävention durch Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen im Kindergarten und in der Grundschule setzt. Vorab werden wichtige Begrifflichkeiten geklärt, dann werde ich näher auf die Entstehung, den Aufbau und auf Evaluationsergebnisse von „FAUSTLOS“ eingehen.




Faustlos


Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule
Author: Christoph Neupert
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640546199
Size: 24.85 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6735
Get Books


Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Padagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 2,0, Technische Universitat Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrend meiner Praktikumszeit bin ich erstmals mit dem FAUSTLOS-Programm, der deutschen Version des US-amerikanischen Gewaltpraventions-Programms Second Step," das vom Committee for Children in Seattle entwickelt wurde und in den USA schon seit einigen Jahren mit Erfolg angewandt wird, in Beruhrung gekommen. FAUSTLOS beruht auf einer entwicklungspsychologisch fundierten theoretischen Basis und wurde und wird kontinuierlich evaluiert. Die Inhalte ...] sind aus Forschungsbefunden und entwicklungspsychologischen Theorien zu den Defiziten aggressiver Kinder abgeleitet." Demnach fehlen Kindern sozial-emotionale Kompetenzen in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Arger und Wut. Das Anliegen der 82. Grundschule ist es, eine humanistische, kindorientierte Lebens- und Lernstatte mit menschlicher Warme und Geborgenheit zu schaffen und die Schule zu einem Ort der sozialen Begegnung zu machen, an dem Herz und Charakter gebildet werden. Um dieses Ziel erfolgreich zu erreichen, ist die Grundschule Am Konigswald" nun eine von zehn Schulen in Dresden, die zur Zeit am Pilotprojekt FAUSTLOS' teilnehmen, damit sich diese neue Form der Gewaltpravention bewahrt und etabliert. Weil ich selbst mit an den im Zuge der durch GTA finanzierten Praventionsstunden teilnehmen durfte und so von der Art und Weise der Kompetenzvermittlung und ihrer Effektivitat fasziniert wurde, die sich bspw. im Pausenverhalten der Kinder zeigte, mochte ich im Folgenden naher auf dieses Programm eingehen. Dabei mochte ich besonders auf die Fragestellung eingehen, wie FAUSTLOS funktioniert und fur die Kinder unbewusst geschickt auf deren Aggressionsverhalten einwirkt und somit das Miteinander in und ausserhalb der Schule ausschliesslich positiv beeinfluss




Gewaltpr Vention In Der Grundschule Am Beispiel Des Faustlos Curriculums


Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule
Author: Jan Sommer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 363806283X
Size: 19.20 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1441
Get Books


Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Fachhochschule Jena, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Fauslos-Curriculum ist ein Programm zur Gewaltprävention in der Grundschule. Es basiert auf dem amerikanischen "Second Step" Curriculum, welches vom Committee for Children in Seattle, USA entwicklet und evaluiert wurde. Die vorliegende Arbeit soll dazu dienen die Wirksamkeit dieses Programmes zu untersuchen und einer kritischen Wertung zu unterziehen. Zuvor werden die Begriffe "Gewalt" "Prävention" und "Gewaltprävention" definiert und die Inhalte des Programms vorgestellt.




Die Kieselschule Klang Und Musik Mit Steinen


Faustlos Gewaltpravention In Kindergarten Und Grundschule
Author: Manfred Cierpka
Publisher: Kösel-Verlag
ISBN: 3641042402
Size: 16.50 MB
Format: PDF
View: 3651
Get Books


Kleine Steine mit mächtiger Wirkung: Mit Kieselsteinen gegen Gewalt Kieselsteine zur Gewaltprävention? Dahinter verbirgt sich kein Widerspruch, sondern ein erprobtes Konzept für Kindergärten und Grundschulen: innovativ, kindgerecht und praxisnah. Denn bei wachsender Gewaltbereitschaft im Kindes- und Jugendalter gilt es zu handeln – so früh wie möglich. Auf spielerische Weise vermittelt die Kieselschule Empathie, Kreativität, Impulskontrolle, positives Durchsetzungsvermögen und Beruhigungsfähigkeit. Hierfür setzt sie weder sprachliche Kompetenzen der Kinder noch ein bestimmtes Vorwissen der Erwachsenen voraus. »Das Wesentliche bei der Gewaltprävention ist, dass wir anfangen müssen, mit den Kindern zu arbeiten, bevor sie sogenannte Problemkinder sind. Wir warten also nicht, bis sich Problemkonstellationen verhärtet haben, wir handeln.« Prof. Dr. Manfred Cierpka



FAUSTLOS: Gewaltprävention in Kindergarten und Grundschule
Language: de
Pages: 14
Authors: Christin Kuschka
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2014-02-24 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 2,3, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Buch wird das Trainingsprogramm „FAUSTLOS“ vorgestellt. Es handelt sich hierbei um ein Programm, das auf die Gewaltprävention durch Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen im Kindergarten und in der Grundschule setzt. Vorab
Faustlos
Language: de
Pages: 64
Authors: Christoph Neupert
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: GRIN Verlag
Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Padagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 2,0, Technische Universitat Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrend meiner Praktikumszeit bin ich erstmals mit dem FAUSTLOS-Programm, der deutschen Version des US-amerikanischen Gewaltpraventions-Programms Second Step," das vom Committee for Children in Seattle entwickelt wurde und
Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen
Language: de
Pages: 283
Authors: Mario Gollwitzer, Jan Pfetsch, Vera Schneider, André Schulz, Tabea Steffke, Christiane Ulrich
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2007-03 - Publisher: Hogrefe Verlag
Gerade im Bereich der Prävention und Intervention von Aggression und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen klafft eine erschreckende Lücke zwischen verbreiteten Mythen in der Praxis und Erkenntnissen der Grundlagen- und Anwendungsforschung. Ausgewiesene Experten im Bereich der psychologischen, pädagogischen und soziologischen Forschung sowie erfahrene Praktiker im Bereich der Aggressionsprävention wollen mit
Effektive Gewaltprävention
Language: de
Pages: 175
Authors: Andreas Schick
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
Prügeleien, Erpressungen, Mobbing, Diskriminierung - leider ist das an vielen deutschen Schulen Alltag. Präventionsprogramme zeigen, was Lehrer, Eltern und Schüler selbst dagegen tun können. Gegen Gewalt ist ein Kraut gewachsen: Schlichtungsstellen, Workshops und gemeinsame Projekte in der Klasse, gezielte Elternarbeit und Lehrertrainings können zur Deeskalation beitragen. Aufbauend auf der Zusammenfassung
Trainings- und Interventionsprogramme zur Förderung von Empathie
Language: de
Pages: 212
Authors: Marcus Roth, Victoria Schönefeld, Tobias Altmann
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2015-12-14 - Publisher: Springer-Verlag
​Der Leser erhält mit diesem Werk eine breite Übersicht über die diversen Möglichkeiten, Empathie in der Praxis zu fördern. Das „Besondere“ besteht dabei einerseits in dem Umstand, dass alle Darstellungen den gleichen Aufbau aufweisen, wodurch ein direkter Vergleich ermöglicht und eine entsprechende Auswahl für eigene Zwecke erleichtert wird. Eine weitere