Die Westdeutsche Wiederbewaffnung Und Der Eintritt In Die Nato Nach Dem Zweiten Weltkrieg PDF Books

Download Die Westdeutsche Wiederbewaffnung Und Der Eintritt In Die Nato Nach Dem Zweiten Weltkrieg PDF books. Access full book title Die Westdeutsche Wiederbewaffnung Und Der Eintritt In Die Nato Nach Dem Zweiten Weltkrieg by Julian Stasik, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Die Westdeutsche Wiederbewaffnung Und Der Eintritt In Die Nato Nach Dem Zweiten Weltkrieg full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Die Westdeutsche Wiederbewaffnung Und Der Eintritt In Die Nato Nach Dem Zweiten Weltkrieg

Die Westdeutsche Wiederbewaffnung Und Der Eintritt In Die Nato Nach Dem Zweiten Weltkrieg
Author: Julian Stasik
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656767661
Size: 62.26 MB
Format: PDF, ePub
View: 5410
Get Books

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Europa Nachkriegszeit, Note: 1,7, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Pubic Policy, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland war in der internationalen Gemeinschaft nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges ein sehr sensibles Thema, da dieser gerade einmal fünf Jahre zurücklag als die Debatte um eine deutsche Remilitarisierung merklich an Fahrt aufnahm. Folglich war in den ersten Jahren nach Kriegsende weder von deutscher noch von alliierter Seite ein Vorschlag nach einer Wiederbewaffnung zu hören. Dieses änderte sich schlagartig als im Juni 1950 der Koreakrieg ausbrach. Dieser Krieg im Fernen Osten war der erste große Meilenstein des Kalten Krieges und außerdem der erste Stellvertreterkrieg der Geschichte. Durch die von der Sowjetunion unterstützte Invasion Nordkoreas in das von den Amerikanern unterstützte Südkorea entstand in der Welt die Furcht, die Sowjetunion könne eine ähnliche Invasion über Westdeutschland auf ganz Westeuropa planen. Aufgrund dieser Tatsache war die militärische Situation Westdeutschlands plötzlich von allen beteiligten Parteien neu zu bewerten. Für die Alliierten zum Beispiel war die neugegründete Bundesrepublik enorm wichtig als Puffer vor der Sowjetunion. Diese Stellung lässt sich sowohl politisch als auch geographisch erklären. Folglich gab es in den Jahren nach dem Kriegsausbruch in Korea zahlreiche Konferenzen auf denen intensiv das Für und Wider einer westdeutschen Aufrüstung debattiert wurde. Der Fokus dieser Hausarbeit liegt daher auf Frankreich, den USA und der Bundesrepublik (hier im speziellen auf Bundeskanzler Konrad Adenauer), welche als politische Akteure unterschiedliche Ziele in der Wiederbewaffnungsdebatte hatten und natürlich auch andere Pläne verfolgten, um diese Ziele zu verwirklichen. Die Betrachtung der Ziele der USA und Frankreich als korporative Akteure und die Ziele Konrad Adenauers als individuellen Akteur als Gegenpol dient dazu, zwei Aspekte der akteurszentrierte Politikwissenschaft in der Hausarbeit zu beleuchten. Dieser akteurszentrierten Herangehensweise wird die Fragestellung „Wie war eine westdeutsche Wiederaufrüstung so wenige Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges möglich und welche Ziele verfolgten die beteiligten Akteure in jener Debatte?“ sowie die These „Die Regierungen von USA und Frankreich waren bezüglich der westdeutschen Wiederaufrüstung korporative Akteure, welche ausschließlich ihre eigenen Interessen verfolgten“ zugrunde gelegt.
Die westdeutsche Wiederbewaffnung und der Eintritt in die NATO nach dem Zweiten Weltkrieg
Language: de
Pages: 18
Authors: Julian Stasik
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2014-10-13 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Europa Nachkriegszeit, Note: 1,7, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Pubic Policy, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland war in der internationalen Gemeinschaft nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges ein sehr sensibles Thema, da dieser gerade einmal fünf
Deutsch-Amerikanische Beziehungen von der Gründung der BRD bis zum Eintritt der BRD in die NATO
Language: de
Pages: 14
Authors: Marie-Christin Martens
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2010-03-08 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 1,3, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Veranstaltung: Einführung in die Intenationalen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus welchen Interessen heraus unterstützten die USA Deutschland nach dem 2. Weltkrieg? Nachdem der Zweite Weltkrieg beendet worden war, hofften die
Unbewältigte Vergangenheit
Language: de
Pages: 268
Authors: Jost Hermand
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2019-06-17 - Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
Nachdem es in der unmittelbaren Nachkriegszeit auf Seiten der Sieger und der Besiegten zu einer Fülle antifaschistischer Appelle kam, setzte 1947/48 — im Zuge des beginnenden Kalten Kriegs zwischen den USA und der UdSSR — in den westlichen Besatzungszonen ein ideologischer Gesinnungswandel ein, der unter Berufung auf Parolen wie „Braun
Bild und Gegenbild: Die USA in der Belletristik der SBZ und der DDR (bis 1987)
Language: de
Pages: 375
Authors: Daisy Weßel
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2013-08-13 - Publisher: Springer-Verlag
Bei dem vorliegenden Band handelt es sich um eine Doktorarbeit, die im Ok tober 1987 bei der Ludwig-Maximilian-Universität in München eingereicht wurde. Das Buch will das Amerikabild in der Belletristik der SBZ und der DDR von 1945 bis 1987 wiedergeben. Zu diesem Zweck wurden Werke ver schiedener Genres und unterschiedlicher
Die Chronik der Deutschen
Language: de
Pages: 504
Authors: Brigitte Beier
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: wissenmedia Verlag
Books about Die Chronik der Deutschen
Die Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland
Language: de
Pages: 364
Authors: Manfred Blees
Categories: Germany (West)
Type: BOOK - Published: 1981 - Publisher:
Thèse. Sciences sociales. Sciences politiques. 1981
Die Waffen nieder!
Language: de
Pages: 351
Authors: Sigrid Bock, Wolfgang Klein, Dietrich Scholze
Categories: Authors, German
Type: BOOK - Published: 1989 - Publisher:
Books about Die Waffen nieder!
Die
Language: de
Pages: 21
Authors: Patrick Jeschke
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2011-04-05 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Luftwaffe der Bundeswehr, Veranstaltung: Militärgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und schon während der Berlin-Blockade im November 1948 und in der Zeit des „reeducation“ und „reorientation“ begannen in Deutschland
Weimarer Beitrage
Language: de
Pages:
Authors: Patrick Jeschke
Categories: German literature
Type: BOOK - Published: 1987 - Publisher:
Books about Weimarer Beitrage
Vorgänge
Language: de
Pages:
Authors: Patrick Jeschke
Categories: German literature
Type: BOOK - Published: 1995 - Publisher:
Books about Vorgänge