Home » Books » Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken

Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken PDF Books


Download Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken free PDF books. Free full book title Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken, the book also save in Mobi Format, EPUB, and PDF. To download or read online book Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken, Click Get Books for full access, and save it on your PC, phones, kindle device, or tablets.

Glaube Liebe Zwietracht


Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken
Author: Dagmar Freist
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110397730
Size: 33.42 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1905
Get Books


"Wann der Vater Papistisch ist, nimmt er seine Söhne mit zur Messe, die Mutter nimmt ihre Töchter mit zur reinen Kirchen. Da ist keine rechte Liebe, oder man hält wenig von der Religion…" Religiös-konfessionell gemischte Ehen waren in der Frühen Neuzeit aus Sicht der Obrigkeit, der Kirchen und Familien unerwünscht, doch sie konnten selten verhindert werden. Konflikte um Glaubensfreiheit und Konversion, die Reichweite väterlicher Gewalt und religiöse Kindererziehung schienen unausweichlich und stellten Eheleute und Familien vor große Herausforderungen. In ihrem Buch zeigt Dagmar Freist das spannungsvolle Beziehungsgeflecht von religionsübergreifender Alltagskultur und Geschlechterverhältnis, obrigkeitlicher Konfessionspolitik, Glaubensfreiheit und Gewissenszwang. Religiös-konfessionell gemischte Ehen waren spätestens seit dem frühen 17. Jahrhundert ein Störfaktor – in der christlichen Familie, die auf der Einheit von Geist und Körper im Glauben beruhen sollte, im Staat, der sich um einen konfessionell homogenen Untertanenverband bemühte, für die Kirchen, die mit ihrem Monopolanspruch auf die Heilsgewissheit um die Gläubigen warben, und für den Reichsreligionsfrieden, der auf das Recht der Gewissensfreiheit auf der einen Seite und auf unantastbare konfessionelle Grenzziehungen und Abgrenzungen auf der anderen Seite gegründet war. Aus mikrohistorischer Perspektive wird das Ineinandergreifen von Alltagshandeln und lebensweltlichen Zusammenhängen beobachtbar in seiner Verwobenheit mit Prozessen der Rechtsetzung, konfessionspolitischen Interessen von Landesherrn und Kirchen, mit der praktischen Reichweite des Westfälischen Friedens und dem politisch-öffentlichen Ringen um die Auslegung religiöser Gewissensfreiheit. Damit bietet die Analyse von religiös-konfessionell gemischten Ehen als einer der denkbar engsten Form religionsübergreifenden Zusammenlebens eine Annäherung an die Auswirkungen religiöser Pluralisierung aus einer von der Forschung bislang kaum eingenommenen Perspektive. .




Konversionen Zum Katholizismus In Der Fr Hen Neuzeit


Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken
Author: Wolfgang Behringer
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643139810
Size: 69.77 MB
Format: PDF, ePub
View: 2127
Get Books


Obgleich Konversionen zum Katholizismus zu den zentralen Merkmalen der frühneuzeitlichen Geschichte gehören, wurden sie lange vernachlässigt. Der Band behandelt dieses Phänomen in systematischer und vergleichender Weise. Im Zentrum des Interesses stehen die Besonderheiten der Konversionen zum Katholizismus: Die planmäßige Konversionspolitik der Papstkirche mit ihren Institutionen und Überzeugungsstrategien; die Akzeptanz weltlicher Motive bei gleichzeitigem Streben nach wahrer Überzeugung; und die Universalität der Kirche, die nicht nur zu Konversionen von Südamerika bis Japan führte, sondern auch auf Europa zurückwirkte.




Constantia Von Cosel


Die Polnische Konigswahl Von 1697 Und Die Konversion Augusts Des Starken
Author: Gabriele Hoffmann
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 9783404611188
Size: 16.47 MB
Format: PDF, ePub
View: 6047
Get Books


Ihr Leben am Hof zu Dresden glich einem Fest: An der Seite August des Starken genoß Anna Constantia, Gräfin von Cosel, die bevorzugte Stellung einer Mätresse. Sie gewann zunehmend Einfluß auf politische Entscheidungen, bis August der Starke die Frau, die er liebte, seinen außenpolitischen Zielen, denen sie nicht zustimmen wollte, opferte. Als Gefangene lebte sie über 49 Jahre auf der Festung Stolpen.Gabriele Hoffmann hat für das vorliegende Buch alles erreichbare Material über Constantia von Cosel und August den Starken gesichtet und in einer Doppelbiographie zu einem farbenprächtigen Zeitpanorama des Hofes zu Dresden im ausgehenden Barock zusammengefügt.



Die polnische Königswahl von 1697 und die Konversion Augusts des Starken
Language: de
Pages: 66
Authors: Philipp Hiltebrandt
Categories:
Type: BOOK - Published: 1907 - Publisher:
Books about Die polnische Königswahl von 1697 und die Konversion Augusts des Starken
Glaube - Liebe - Zwietracht
Language: de
Pages: 516
Authors: Dagmar Freist
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2017-02-20 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
"Wann der Vater Papistisch ist, nimmt er seine Söhne mit zur Messe, die Mutter nimmt ihre Töchter mit zur reinen Kirchen. Da ist keine rechte Liebe, oder man hält wenig von der Religion…" Religiös-konfessionell gemischte Ehen waren in der Frühen Neuzeit aus Sicht der Obrigkeit, der Kirchen und Familien unerwünscht,
Konversionen zum Katholizismus in der Frühen Neuzeit
Language: de
Pages: 333
Authors: Wolfgang Behringer, Eric-Oliver Mader, Justus Nipperdey
Categories: Conversion
Type: BOOK - Published: 2018-07 - Publisher: LIT Verlag Münster
Obgleich Konversionen zum Katholizismus zu den zentralen Merkmalen der frühneuzeitlichen Geschichte gehören, wurden sie lange vernachlässigt. Der Band behandelt dieses Phänomen in systematischer und vergleichender Weise. Im Zentrum des Interesses stehen die Besonderheiten der Konversionen zum Katholizismus: Die planmäßige Konversionspolitik der Papstkirche mit ihren Institutionen und Überzeugungsstrategien; die Akzeptanz weltlicher
Constantia von Cosel
Language: de
Pages: 561
Authors: Gabriele Hoffmann
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 1988 - Publisher: BASTEI LÜBBE
Ihr Leben am Hof zu Dresden glich einem Fest: An der Seite August des Starken genoß Anna Constantia, Gräfin von Cosel, die bevorzugte Stellung einer Mätresse. Sie gewann zunehmend Einfluß auf politische Entscheidungen, bis August der Starke die Frau, die er liebte, seinen außenpolitischen Zielen, denen sie nicht zustimmen wollte,
Joseph Kardinal Hergenröthers Handbuch der allgemeinen Kirchengeschichte
Language: de
Pages: 1196
Authors: J.P. Kirsch
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2017-03-22 - Publisher: BoD – Books on Demand
Nachdruck des Originals von 1909.