Das Psychoanalytische Erstgesprach Zwischen Technik Und Praxis PDF Books

Download Das Psychoanalytische Erstgesprach Zwischen Technik Und Praxis PDF books. Access full book title Das Psychoanalytische Erstgespr Ch Zwischen Technik Und Praxis by Nadja I. Wieczorek, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Das Psychoanalytische Erstgesprach Zwischen Technik Und Praxis full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Das Psychoanalytische Erstgespr Ch Zwischen Technik Und Praxis

Das Psychoanalytische Erstgesprach Zwischen Technik Und Praxis
Author: Nadja I. Wieczorek
Publisher:
ISBN: 9783668949331
Size: 50.74 MB
Format: PDF, ePub
View: 458
Get Books

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht die Technik und Praxis des psychoanalytischen Erstgesprächs. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf ausgewählten Arbeiten von Sigmund Freud. Diese Seminararbeit zum Thema "Technik und Praxis des psychoanalytischen Erstgesprächs: Übertragung und Gegenübertragung" beschäftigt sich mit vier Schriften Sigmund Freuds, da ich für ein psychoanalytisch orientiertes Seminar am angemessensten halte, mich mit Werken vom "Meister persönlich" auseinanderzusetzen, weil diese die Quelle für jede spätere weitere Entwicklung der psychoanalytischen Therapie sind. Ihre Titel übernahm ich zur besseren Übersicht als Überschriften. Sie beinhalten die Einleitung einer psychoanalytischen Behandlung, Ratschläge für den psychoanalytisch behandelnden Arzt sowie die Dynamik der Übertragung und Bemerkungen zur Übertragungsliebe. Lange Vorgespräche sind eine ungünstige Ausgangssituation für eine psychoanalytische Therapie. Es ist nicht gerade förderlich, wenn vorher bereits eine andere Therapie gemacht wurde. Sind Therapeut und Patient einander bereits von früher bekannt, ist dies ebenfalls eine ungünstige Basis. Diese erwähnten Gegebenheiten sind Gründe dafür, dass der zu Analysierende zum Therapeuten bereits mit einer fertigen Übertragungseinstellung kommt. Diese kann der Analytiker nur langsam aufdecken, obwohl er im Idealfall die Möglichkeit haben soll, die Übertragung, wie sie wächst und sich entwickelt, zu beobachten.
Das psychoanalytische Erstgespräch zwischen Technik und Praxis
Language: de
Pages: 24
Authors: Nadja I. Wieczorek
Categories:
Type: BOOK - Published: 2019-04-22 - Publisher:
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht die Technik und Praxis des psychoanalytischen Erstgesprächs. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf ausgewählten Arbeiten von Sigmund Freud. Diese Seminararbeit zum Thema "Technik und Praxis des psychoanalytischen
Das psychoanalytische Erstgespräch zwischen Technik und Praxis
Language: de
Pages: 16
Authors: Nadja I. Wieczorek
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2019-05-28 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht die Technik und Praxis des psychoanalytischen Erstgesprächs. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf ausgewählten Arbeiten von Sigmund Freud. Diese Seminararbeit zum Thema "Technik und Praxis des psychoanalytischen
Die psychoanalytische Ambulanz
Language: de
Pages: 214
Authors: Lothar Bayer, Heinz Weiß
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2021-01-13 - Publisher: Kohlhammer Verlag
Die psychoanalytische Forschungs- und Versorgungsambulanz am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt a. M. blickt auf eine 60-jährige Tradition zurück. Vorgestellt werden ihre Aufgaben und Arbeitsweisen, zentrale klinische Themen wie die psychoanalytischen Theorien und Techniken des Erstinterviews, das Konzept des "szenischen Verstehens" oder auch die Diagnostik und Dynamik von Übertragungsprozessen. Im Zentrum steht
Das psychoanalytische Erstinterview nach Argelander. Probleme und Möglichkeiten
Language: de
Pages: 23
Authors: Kathrin Mütze
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2014-02-24 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 13 Punkte, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: „Das Erstinterview wird als ein offener, unstrukturierter Handlungsdialog aufgefasst, dessen Ziel es ist, die unbewusste Persönlichkeit des Patienten [...] zur Darstellung kommen zu lassen. Das therapeutische Moment steht damit gleichberechtigt neben
Psychotherapeutische Medizin
Language: de
Pages: 480
Authors: Hans Henning Studt, Ernst Richard Petzold
Categories: Medical
Type: BOOK - Published: 1999 - Publisher: Walter de Gruyter
'Das Buch gibt einen gelungenen Überblick über den aktuellen Forschungsstand der psychotherapeutischen Medizin in ihren psychoanalytischen und psychosomatischen Aspekten. Führende Fachvertreter konnten zur Mitarbeit an dieser Monographie gewonnen werden. [...] das Buch überzeugt durch seine wissenschaftliche und klinisch-praktische Fundierung. Es ist auch in seiner didaktischen Konzeption als gelungen zu bewerten.'Waltraut
Psychosoziale Beratung im Spannungsfeld von Gesellschaft, Institution, Profession und Individuum
Language: de
Pages: 290
Authors: Heike Schnoor
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2013-10-23 - Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
Beratung kann eine effektive Problemlösung für Klienten nicht garantieren – auch wenn sie professionell und methodisch sauber vonstattengeht. Zu viele Faktoren nehmen Einfluss, die beachtet werden sollten. Beratungen finden immer in einer Gemengelage unterschiedlichster Einflüsse statt: Gesellschaftliche und gesetzliche Rahmungen, institutionelle Regeln, curriculare Aspekte und nicht zuletzt subjektive Einstellungen der
Lehrbuch der psychoanalytische Therapie
Language: de
Pages: 521
Authors: Helmut Thomä, Horst Kächele
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2013-07-29 - Publisher: Springer-Verlag
Die beiden Bände des Lehrbuches der psychoanalytischen Therapie sind in kurzer Zeit zu Standardwerken geworden. Sie haben zahlreiche Nachdrucke erlebt und wurden bislang in 10 Sprachen übersetzt. Das Lehrbuch gilt als eines der bedeutensten Werke der modernen Psychoanalyse. Es entspricht in seiner didaktischen Konzeption allen Anforderungen an ein modernes Lehrbuch:
Depression
Language: de
Pages: 261
Authors: Herbert Will, Yvonne Grabenstedt, Günter Völkl, Gudrun Banck
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2019-01-30 - Publisher: Kohlhammer Verlag
Depressive Störungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen unseres Kulturkreises. Die Autoren stellen die Phänomenologie, Psychogenese und -dynamik des Krankheitsgeschehens dar, diskutieren Indikation und Settingfragen und erläutern Möglichkeiten der Behandlung. Sie gehen auf das Phänomen der Übertragung und Gegenübertragung ein und berichten vom Umgang mit Aggression, Negativität und Suizidalität. Fallbeispiele bereichern
Praxis der psychoanalytischen Familien- und Paartherapie
Language: de
Pages: 258
Authors: Günter Reich, Almuth Massing, Manfred Cierpka
Categories: Psychology
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: W. Kohlhammer Verlag
Die Autoren stellen die Grundkonzepte der Behandlungsformen der Familien- und Paartherapie dar, u.a. die Mehrgenerationen-Perspektive, die Dynamik von Verdienst, Vermachtnis und Loyalitat, die Wirkungen von Familienmythen und Familiengeheimnissen sowie die Entwicklung von Paarbeziehungen im Familiensystem. Die therapeutischen Prozesse werden bezuglich der Interventionen, der Kontaktaufnahme und des Erstgespraches sowie der Ubertragungs-
Das psychoanalytische Erstgespräch aus interpersoneller Perspective
Language: de
Pages: 142
Authors: Katherine Stroczan
Categories: Interviewing in psychiatry
Type: BOOK - Published: 1993 - Publisher:
Books about Das psychoanalytische Erstgespräch aus interpersoneller Perspective