1356 Historischer Roman PDF Books

Download 1356 Historischer Roman PDF books. Access full book title 1356 by Bernard Cornwell, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download 1356 Historischer Roman full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

1356

1356 Historischer Roman
Author: Bernard Cornwell
Publisher:
ISBN: 9783499267413
Size: 48.67 MB
Format: PDF, Docs
View: 1793
Get Books


1356
Language: de
Pages: 576
Authors: Bernard Cornwell
Categories:
Type: BOOK - Published: 2016-04-22 - Publisher:
Books about 1356
Das Zeichen des Sieges
Language: de
Pages: 553
Authors: Bernard Cornwell
Categories:
Type: BOOK - Published: 2011 - Publisher:
Books about Das Zeichen des Sieges
1356
Language: de
Pages: 576
Authors: Bernard Cornwell
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2014-01-17 - Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
Thomas of Hookton, bekannt als «Der Bastard», ist ein versierter englischer Bogenschütze. Der Hundertjährige Krieg hat ihn in die Gascogne verschlagen, wo er eine Gruppe von Söldnern anführt. Dort fängt seine Truppe einem widerlichen französischen Adeligen die entlaufene Ehefrau wieder ein. Doch als der Mann ihnen den versprochenen Lohn in
1356 : historischer Roman
Language: en
Pages: 573
Authors: Bernard Cornwell
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2014-01-17 - Publisher:
Books about 1356 : historischer Roman
Das Fort
Language: de
Pages: 608
Authors: Bernard Cornwell
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2011-09-16 - Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
Rowohlt E-Book Plus Gerade drei Jahre ist die amerikanische Unabhängigkeitserklärung alt, doch der Kampf um die Freiheit ist noch lange nicht gewonnen. Überall im jungen Staat versuchen die britischen Rotröcke Aufstände niederzuschlagen, um das Land zurückzuerobern. In Penobscot Bay bauen sie eine kleine, aber für die Verteidigung von Massachusetts strategisch
Rotröcke
Language: de
Pages: 640
Authors: Bernard Cornwell
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2017-12-15 - Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
Untertanen und Rebellen. Philadelphia ist im Jahr 1777 eine Stadt im Krieg – nicht nur zwischen amerikanischen und britischen Truppen, sondern auch mit sich selbst. Als die Stadt von den Briten erobert wird, fängt der wahre Kampf erst an. Der junge britische Rekrut Sam Gilpin hat seinen Bruder sterben sehen.
Der Erzfeind
Language: de
Pages: 396
Authors: Bernard Cornwell
Categories: Archers
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher:
1347 nach dem Hundertjährigen Krieg: Auf der Suche nach dem Heiligen Gral und um seinen Vater zu rächen, macht sich Thomas von Hookton auf den Weg in die Gascogne zum Schloss seiner Vorfahren. Dort rettet er eine junge Frau vor dem Scheiterhaufen. Beide müssen fliehen und geraten in eine neue
Galgendieb
Language: de
Pages: 400
Authors: Bernard Cornwell
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2018-09-25 - Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
Von seinem verblassenden Ruhm als Held bei Waterloo kann sich Rider Sandman im London des Jahres 1817 leider nichts kaufen. Aus schierer Not übernimmt er einen Auftrag des Innenministers: Er soll routinemäßig die Hintergründe eines Todesurteils prüfen. Der Fall: eine Dame von Adel, vergewaltigt und anschließend erstochen, Täter war angeblich
Die Todgeweihte
Language: de
Pages: 416
Authors: Titus Müller
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2015-10-12 - Publisher: Heyne Verlag
Basel 1348: Auf einen Schlag verliert die Jüdin Saphira ihren Beruf, ihre Familie, ihre Heimat. „Bringe dieses Kästchen zum König“, flüstert der Vater ihr vor seinem Tod zu. Doch die junge Frau wird von mächtigen Feinden gejagt. Es sind dunkle Jahre – die Pest wütet in der stolzen Stadt, und
Waterloo
Language: de
Pages: 480
Authors: Bernard Cornwell
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2015-04-24 - Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
Die berühmteste Schlacht der Geschichte – Bernard Cornwell bringt sie uns näher denn je. Platz 1 der Sunday-Times-Bestsellerliste Bernard Cornwell kennt man als meisterhaften Erzähler, doch nichts beherrscht er so glänzend wie Schlachtenbeschreibungen. Nun hat er unter Verwendung zahlreicher historischer Quellen – Tagebücher, Briefe, Depeschen, Erinnerungen – über die wohl